Partnerschaftlich agieren

Deutsche Kreditbank AG

Unvermindertes Wachstum

Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) mit Sitz in Berlin ist seit 1995 ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der BayernLB. Sie konzentriert sich auf Unternehmen und kommunale bzw. kommunalnahe Kunden ausgewählter Zukunftsbranchen, wie Wohnungswirtschaft, Landwirtschaft, Erneuerbare Energien sowie Bildung und Gesundheit. Darüber hinaus verzeichnete sie in den vergangenen Jahren ein besonders starkes Wachstum als Direktbank für Privatkunden. Mit mehr als 2,3 Millionen Privatkunden gehört die DKB inzwischen zu den größten deutschen Direktbanken.

Konsequent auf das Kerngeschäft konzentriert

Die DKB setzte im vergangenen Geschäftsjahr ihr Wachstum unvermindert fort. Erstmals überschritt die Bilanzsumme 60 Mrd. Euro, davon sind mehr als 53 Mrd. Euro an Kunden vergebene Kredite. Gleichzeitig stieg der Zinsüberschuss deutlich um rund 94,0 Mio. Euro auf 455,4 Mio. Euro. Die Bank erzielte trotz Wertberichtigung auf griechische Staatsanleihen zum 31. Dezember 2011 mit 170,3 Mio. Euro (Vj.: 183,5 Mio. Euro) ein gutes Ergebnis vor Steuern. Diese Ergebnisse zeigen, dass sich die konsequente Konzentration auf das strategische Kerngeschäft bewährt hat. Mit dem Ausbau des Einlagenvolumens gelang es der DKB 2011 abermals, das Neukundenkreditgeschäft vollständig zu refinanzieren sowie die Verbindlichkeiten im Interbankenmarkt zu reduzieren. Damit konnte sie ihre Position im BayernLB-Konzern als Refinanzierer über Kundeneinlagen spürbar ausbauen und sich in einem hart umkämpften Markt erfolgreich als „Hausbank im Internet“ positionieren.

Robuste und krisenfeste Wirtschaft

Das Jahr 2011 war geprägt von der europäischen Staatsschuldenkrise und den damit verbundenen Unsicherheiten, die an den Finanzmärkten für eine hohe Volatilität sorgten. Hinzu kamen die Erdbebenkatastrophe in Japan und die davon ausgelöste Debatte um die künftige Gestaltung der Energiepolitik. Vor diesem Hintergrund erwies sich die deutsche Wirtschaft als robust und krisenfest.

Hohe Expertise bei Erneuerbaren Energien

In einem äußerst dynamischen Wettbewerbsumfeld hat die DKB über ihre verschiedenen Kundengruppen im Berichtszeitraum ein gesundes, qualitatives Wachstum erreicht. Im Privatkundengeschäft überzeugte sie als Direktbank mit einem bedarfsgerechten Angebot, marktfähigen Preisen sowie effizientem Service. Die Beschleunigung der Energiewende und die Verabschiedung der EEG-Novelle 2012 führten zu einem erheblichen Nachfrageanstieg nach Finanzierungen im Bereich der Erneuerbaren Energien. In diesem wichtigen Zukunftsmarkt zahlten sich die Präsenz in der Region, die Vernetzungsaktivitäten und die Branchenexpertise der Bank aus. Sie konnte hier insbesondere bei Photovoltaikprojekten am Wachstumsschub teilhaben und Marktanteile gewinnen. Darüber hinaus stellte die DKB als Kompetenzzentrum innerhalb des BayernLB-Konzerns sowohl mittelständischen Energie- und Versorgungsunternehmen und Stadtwerken als auch Unternehmen aus dem Sektor der Erneuerbaren Energien ihr umfassendes Branchen-Know-how zur Verfügung.

BayernLB Geschäftsbericht (PDF | 12,6 MB) Downloadcenter

Verschiedene Downloads
Download